Die schönsten Sehenswürdigkeiten an der Ostsee

Von Flensburg und Laboe im Westen über die Halbinsel Fehmarn, Lübeck und Rostock bis nach Heiligendamm, Rügen und Usedom im Osten zieht sich die Ostsee auf deutscher Seite. Wer die schönsten Sehenswürdigkeiten erkunden will, durchquert dabei mindestens zwei Bundesländer, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Das raue und flache Schleswig-Holstein im Westen scheint das direkte Gegenteil zum gemütlichen und grünen Mecklenburg-Vorpommern im Osten zu sein. Ein Ausflug entlang der schönen Ostseeküste führt an vielen Attraktionen vorbei, die einen Einblick in die Geschichte und die Kultur dieses schönen Landstrichs im Norden Deutschlands geben. Wer die Küstengebiete erkunden will, bucht sich dazu am besten einen Wagen bei einer Autovermietung, mit dem man flexibel und mobil ist. Eine Autovermietung vor Ort ist der erste Ansprechpartner, wenn man die schönsten Sehenswürdigkeiten an der Ostsee mit dem Auto besuchen will.

Flache Ebenen von Flensburg bis Lübeck

Als Ausgangspunkt einer Reise zu den schönsten Attraktionen der Ostsee bietet sich der westliche Teil rund um Flensburg an. Das weite und flache Land übt einen ganz besonderen Reiz auf freiheitsliebende Besucher aus. Aktive Segler und historisch Interessierte machen Halt in Laboe und besuchen einen der schönsten Häfen an der Kieler Förde. Der Ort ist aber nicht nur bei Seglern beliebt. Das Wahrzeichen der Stadt, die Mühle, dreht sich noch heute und ist ein beliebter Treffpunkt für Besucher und Einheimische. Das schöne Ostseebad ist vor allem durch das Marine-Ehrenmal bekannt, das für die in den Weltkriegen gefallenen Marinesoldaten steht und das in seiner in seiner Größe einmalig ist. Hat man die 341 Stufen erfolgreich bewältigt, entschädigt ein phantastischer Ausblick für die atemberaubende Mühe. Das Technische Museum U-995 ist ein Überrest aus dem Zweiten Weltkrieg und eine interessante Anlaufstelle für historisch Begeisterte.
Hansestädte und UNESCO-Weltkulturerbe

Etwas weiter nach Osten liegt die Hansestadt Lübeck mit dem berühmten Holstentor. Die Altstadt gehört heute ebenso wie das Holstentor zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wismar steht ebenfalls für das kulturelle Erbe der früheren Hanse und wurde zum Weltkulturerbe ernannt. Die größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns ist die Hansestadt Rostock, die auf halber Strecke zwischen Wismar und Stralsund liegt. Das Zentrum rund um die im Jahr 1419 gegründete Universität ist heute noch die Attraktion für Besucher, die zwischen Ziegenmarkt und Marienkirche, zwischen dem Heiliggeisthof und dem Zisterzienser-Kloster nach den Spuren der Hanse suchen. Die Rostocker Altstadt zwischen dem Alten Markt und der Petrikirche ist heute fast vollständig im Stil ihrer Zeit rekonstruiert. Wer einen Ausflug in die alte Seefahrerromantik machen will, tut dies mit einer Fahrt nach Warnemünde, das ebenfalls zu Rostock gehört.

Kreidefelsen und mondäne Ostseebäder

Der östliche Teil der deutschen Ostsee wird von der Hansestadt Stralsund bestimmt. Die Altstadt gehört heute ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe, sie soll das kulturelle Erbe der früheren Hanse erhalten. Stralsund ist aber vor allem als Tor zur Insel Rügen bekannt. Die Kreidefelsen von Rügen sind sicher das wichtigste Wahrzeichen der Insel. Doch die Vielzahl an historischen Bauten und die schönsten Bäder an der deutschen Ostseeküste lassen erahnen, welche Pracht die Schönen und Reichen in früheren Jahrhunderten genießen durften. Binz auf Rügen dürfte nur eines der bekanntesten Beispiele für schneeweiße Villen und prächtige Promenaden sein. Ein Ausflug entlang der deutschen Ostseeküste endet auf der Insel Usedom, die mit ihren Kaiserbädern dem mondänen Rügen nicht nachsteht. Swinemünde, Neukrug und Heringsdorf sowie Zinnowitz und Ahlbeck sind die Ostseebäder, die auch heute noch beliebte Orte für ruhesuchende Urlauber sind. Gleichzeitig genießen sie den Ruf international anerkannter Luxusbäder höchsten Ranges, die bis heute das attraktive Überbleibsel einer historisch interessanten Epoche sind. Ein Ausflug entlang der Ostseeküste von den schönsten Städten Schleswig-Holsteins bis zu den eleganten Seebädern Mecklenburg-Vorpommerns bietet somit neben dem so geschätzten Erholungswert auch einen Ausflug in die Historie des ganzen nördlichen Landstrichs.

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

share the love for this blog

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.